Anzeige eleo-zaun
Anzeige:

Balkonverkleidung aus Plexiglas

Eine große Errungenschaft der chemischen Industrie war die Erfindung von Plexiglas in den 1930er-Jahren. Sie können von der Brillanz und hohen Lichtdurchlässigkeit des Materials bei Ihrer Balkonverkleidung profitieren, die Sie bei von uns vermittelten Anbietern in großer Auswahl finden. Ob glasähnliche Durchsichtigkeit oder interessante Färbungen – wir finden die besten Hersteller für die Erfüllung Ihrer persönlichen Vorstellungen. Die Auswahl reicht von der fertigen Balkonverkleidung bis zu Selbstbaupaketen.

Plexiglas oder Acrylglas ist ein hochwertiger Kunststoff

Bei der Verwendung von Plexiglas für eine Balkonverkleidung gibt es eine ganze Reihe von Argumenten, die für die Eignung des Kunststoffes aus der Familie der Thermoplaste sprechen. Plexiglas ist Frost- und Hitzebeständig und verträgt die ultraviolette Strahlung der Sonne ohne Trübung oder Verfärbung. Dazu kommt der wichtige Aspekt, dass Plexiglas nicht splittert, leicht zu verarbeiten ist und ein kostengünstiges Material darstellt. Als besonders attraktiv schätzen viele Bauherren die Lichtdurchlässigkeit, die gleichzeitig mit einem Sichtschutz gegeben ist. Acrylglas kann gebohrt, geschnitten, gesägt und mit speziellem Klebstoff, dem Acrifix, verklebt werden. Wenn eine Balkonverkleidung mit gewölbten oder abgerundeten Elementen versehen werden soll, kann Plexiglas mit Hilfe zusätzlicher chemischer Verbindungen biegsamer und flexibler gemacht werden.

Günstige Gestaltungsmöglichkeiten durch Industriefertigung

Acrylglasplatten werden in den unterschiedlichsten Farben und Lichtdurchlässigkeits-Stufen in großen Mengen hergestellt und werden deshalb preisgünstig angeboten. Platten mit einer Stärke von sechs Millimetern, die sich für eine Balkonverkleidung eignet, beginnen bei etwa dreißig Euro pro Quadratmeter. Plexiglas mit eingearbeiteten Strukturen oder mit Milchglasoptik, die sehr lichtdurchlässig bleiben, aber zuverlässigen Sichtschutz garantieren, sind ab rund 45 Euro pro Quadratmeter erhältlich. Bei satinierten Platten oder Acrylglas mit eingearbeiteten Farbverläufen, die als Balkonverkleidung eine sehr individuelle Note erzeugen, hängen die Preise stark vom persönlichen Geschmack ab und beginnen ab rund sechzig Euro pro Quadratmeter. Neben der reinen Nutzung als Balkonverkleidung können Plexiglasscheiben als Windfänger, durchsichtig oder gleichzeitig als Sichtschutz gut integriert werden und auch als kleine Vordächer eignen sie sich, um Regen und Wind abzuhalten, während sie das Sonnenlicht trotzdem durchlassen.