Anzeige eleo-zaun

Balkonbrüstung aus Eisen

Wenn Sie sich für eine Balkonbrüstung interessieren, vermitteln wir Ihnen in Ihrer Region Spezialisten, die Ihnen Ihre Balkonbrüstung nach Wunsch anbringen oder errichten können. Neben Fachbetrieben im Balkonbau unterbreiten Ihnen gegebenenfalls auch Maurer Angebote, eine Absturzsicherung aus Stein zu erstellen.
Die Unterschiede von Geländer, Balustrade und Brüstung:
Balkongeländer sind leichte und nicht massive Balkonumrandungen und Absturzsicherungen. Sie haben Frei- und Zwischenräume in der Verkleidung. Die Balustraden, vor allem aus historischen Bauwerken bekannt, sind niedrige Säulenreihen mit gemauerten Handläufen, die weniger den Schutz vor Absturz als die schmuckvolle optische Begrenzung des Balkons als Funktion haben. Komplett vermauerte Balustraden oder Brüstungen umschließen die Balkone auf mittelalterlichen Burgen. Moderne Balustraden werden auch aus Zement oder Holz errichtet.

Dazwischen ist die Balkonbrüstung angesiedelt, die eine dem Balkongeländer ähnliche Höhe aufweist und in der massiven und geschlossenen Bauweise der Balustrade nachempfunden ist. Die Balkonbrüstung wird auch als brusthohe Wand definiert, die aus Mauerwerk, Metall oder Holz besteht und vor dem Absturz vom Balkon schützen soll. Wenn ein Balkongeländer mit Platten aus Glas, Kunststoff, Holz oder Metall komplett geschlossen ist, wird es als Balkonbrüstung bezeichnet. Die gesetzlich vorgegebene Höhe, um als Absturzsicherung anerkannt zu werden, sind rund neunzig Zentimeter ab Bodenhöhe. Genaue Höhenvorgaben sind in der jeweiligen Landesbauordnung festgelegt. Die geschlossene Bauweise verhindert vor allem bei Kindern, Querstreben oder sonstige waagerechte Bauteile als Sprossen zu benutzen.

Historisches Mauern ist wieder modern

Je nach Haustyp passt manchmal eine gemauerte Balkonbrüstung am besten zum Bauwerk. Oft ist das bei sanierten Altbauten und Villen der Fall, die schon im Original Balustraden auf dem Balkon hatten. Wer eine Balkonbrüstung mit Säulenelementen und kleinen Zwischenräumen als Geländer installieren will, muss das Mauerwerk auf die heutigen Bauvorschriften zuschneiden. Meistens muss die Höhe der antiken Version erhöht werden und die Abstände der einzelnen Streben oder Säulen den gesetzlichen Anforderungen genügen. Um an dieser antik erscheinenden Balkonumrandung lange Freude zu haben, muss außerdem die Versiegelung und Bewehrung des Mauerwerks professionell durchgeführt werden.