Anzeige eleo-zaun

Balkongeländer aus Holz sind gerade bei traditionellen Hausbauten das einzig denkbare Material. Durch ein Balkongeländer aus Holz wird das Gesamtbild des Hauses stimmig abgerundet. Aber nicht nur in Holzhäusern, sondern auch in anderen Steinbauten kommen Balkongerüste aus Holz zum Einsatz. Das liegt vor allem daran, dass Holzgeländer in ganz unterschiedlichen Ausführungen zu haben sind.

Fotogalerie (für Großansicht bitte auf die Bilder klicken)

Ob schlichte Holzlatten oder künstlerisch aufwändige Verzierungen, für jeden ist etwas dabei und verleiht dem Haus einen individuellen Charakter.

Vorteile Holzgeländer

So vielfältig wie die Natur ist auch die Auswahl der Balkongeländer aus Holz. Es gibt nicht nur die unterschiedlichsten Holzarten, sondern auch verschiedene Methoden der Bearbeitung. Wer den schlichten Stil verzieht, wird sich eher für ein Balkongeländer aus Holzlatten entscheiden. Darüber hinaus gibt es aber noch aufwändige und anspruchsvolle Kunstgeländer. Ein Balkongeländer aus Holz ist massive Konstruktion und wird bei würdigender Pflege eine lange Lebensdauer aufweisen. Selbst extreme Witterungsbedingungen können einer ordentlichen Holzkonstruktion keine Schwierigkeiten bereiten.

Nachteile Holzgeländer

Obwohl Holz nachdem der Baum geschlagen ist nicht mehr wächst, ist der Baustoff ein „lebendes Material“, das einer regelmäßigen Pflege bedarf. Balkongeländer aus Schmiedeeisen, Edelstahl, Aluminium und Kunststoff haben hier einen eindeutigen Vorteil.

Gestaltung und Zubehör

Das wesentliche Gestaltungselement des Holzbalkongerüstes ist das Balkonprofil. Dieses kann sehr schlicht gehalten oder künstlerisch gestaltet sein. Sie stehen als einzelne Latten neben einander und können auf Wunsch von Plattenelementen unterbrochen werden. Auch bei den Elementen gibt es einfache und aufwändige Ausführungen. Häufig werden Balkonprofil und Plattenelemente mit einer dem Balkon überragenden Konsole unterstützt. Die Kombination dieser Zubehörteile bestimmt die Außenwirkung des Balkongeländers.
Weitere Anbauteile sind Stahlpfosten, die dafür sorgen, dass die Holzkonstruktion in der Balkonplatte verankert ist. Die Montage kann auf der Balkonplatte oder stirnseitig erfolgen. Des weiteren kommen einzelne Zierelemente wie Blumenkästen und Zierleisten dazu.

Informationen zum Material: Holz

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, deshalb ist sein Einsatz im Hausbau besonders nachhaltig. Für den Bau von Balkongerüsten werden häufig Nadelhölzer wie Fichte verwendet. Dieses Holz hat sich besonders für den Einsatz von Holzbauten in Skandinavien bewährt. Um den Witterungsbedingungen zu trotzen wird das Holz zunächst mehrfach-imprägniert. Ist die Imprägnierung eingezogen, kann das Balkongerüst in der gewünschten Farbe gestrichen werden.