Anzeige eleo-zaun

Balkongeländer Edelstahl

Wer sich für ein Edelstahl Balkongeländer entscheidet, führt in der Regel die herausragenden Materialeigenschaften als Kaufmotiv an. Der Werkstoff ist nicht korrosionsanfällig und fasziniert mit einer brillanten Optik.

Vorteile

Edelstahl Balkongeländer haben gegenüber Balkongeländer aus Schmiedeeisen den Vorteil, dass sie keine extra Korrosionsbeschichtung benötigen. Die spezielle Metalllegierung schützt den Stahl vor Durchrostung. Auch ein regelmäßiges Anstreichen, wie es bei Balkongeländern aus Holz der Fall ist, muss bei Edelstahl Balkongeländern nicht gemacht werden. Edelstahl bedarf sogar besonders wenig Pflege und hat dennoch eine beeindruckende Außenwirkung

Nachteile

Der einzige Nachteile von Edelstahl Balkongeländern ist der hohe Preis. Ein Großteil der Kosten ist auf den teuren Materialeinsatz zurück zu führen. Balkongeländer aus Schmiedeeisen sind weitaus günstiger zu haben, sogar Aluminium haben günstigere Materialkosten als Edelstahl Balkongeländer. Kommen bei der Fertigung noch Sonderwünsche hinzu, muss der Geländer von einem Fachmann angepasst werden, denn Edelstahl kann nicht jeder Verarbeiten.

Edelstahl Balkonvariationen

Die beliebteste Variante ist eine komplette Edelstahlausführung. Dabei sind alle Teile, also Handlauf, Reling (Knielauf) und Anbauteile aus Edelstahl gefertigt. Diese Ausführung ist natürlich die kostspieligste Möglichkeit. Wer es günstiger haben will, kann sich für eine Zwischenlösung entscheiden. Häufig wird nur der Handlauf auf Edelstahl gewählt und Knielauf bzw. Lochplatte aus feuerverzinktem Stahl. Anstatt der Lochplatte aus Stahl kann außerdem eine Glasplatte eingesetzt werden. Diese kann die elegante Optik des Handlaufes noch zusätzlich unterstreichen. Wenn schon eine Balkonwand vorhanden ist und diese erhöht werden soll, ist ein Handlauf aus Edelstahl ein beliebtes Stilelement.